it-Latein, was heisst wie

Ich erkläre hier einige der oft verwendeten Ausdrücke (im vollen Bewusstsein, dass man auch ohne dieses Wissen ein glücklicher Mensch sein kann und auch, dass alles bereits tausendfach beschrieben und nachlesbar ist).

PC „Personal Computer“
ist die Bezeichnung für einen Rechner, der mit einem Betriebssystem von Microsoft ausgestattet ist, welches bisher meistens mit  einer Version von Windows bezeichnet wird.

MAC ist ein Rechner, der nichts mit Microsoft am Hut hat, sondern aus dem „Apple“-Haus stammt. Das Betriebsystem hat schöne namen wie Snow-Leopard oder ähnlich…

Das Betriebsystem ist quasi die Basis-Intelligenz des Rechners und ermöglicht das Starten der Maschine, das Abspeichern, Suchen und Organisieren von Daten, Installieren von Programmen etc.

Programme werden auf das Gerät wahlweise geladen und installiert. Programme arbeiten selbständig, benötigen jedoch das Betriebsystem und werden normalerweise über einen Knopf oder eine Verlinkung gestarten.
Beispiele für Programme (software, program, tool): Safari, Chrom, Skype, EasyTax, Office (mehrere Programme zusammen)

Eine Datei (file) ist eine Datensammlung, die quasi in eine Schachtel verpackt und angeschrieben ist. Dies kann ein Brief, ein Bild, eine Webseite oder ein ganzes Dossier sein. Die Datei hat einen Namen und eine Typ-Bezeichnung.
Beispiele für den Typ: docx, jpg, pdf, txt, php, html
Beipiele für Namen: meinBild.jpg, schönerbrief.docx, notiz.txt, post-new.php
Der Name sollte keine Leerzeichen und keine Umlaute haben.

Der Browser ist ein Programm auf dem eigenen Computer, das für das Anzeigen von Webseiten konzipiert ist. Die angezeigten Seiten kommen aus dem WorldWideWeb (Internet) und haben immer eine sog.  Web-Adresse (URL Uniform Resource Locator).
Der Browser ist das wichtigste Programm für die Arbeit am Computer, ausser Sie arbeiten mehrheitlich offline (nicht mit dem Internet verbunden).
Beispiele für Browser: InternetExplorer, FireFox, Chrom, Safari
Beispiele für Web-Adressen: www.eineSeite.ch/aktuell,
http://itkiosk.ch/index.php, blog.wuerenblicker.ch/neu

Der Browser soll für allerlei Bequemlichkeiten eingestellt werden:
Startseite, Lesezeichen (Favoriten), Cache leeren, Privatsphäre, Darstellung (Schriftgrösse), Suchmaschine, Verlauf, Synchronisieren mit dem Mobile.

Der Browser hat oben ein Adressfenster (Zeile). Wenn Sie hier eine gültige Adresse eintippen (z.B. www.itkiosk.ch), zeigt der Browser den Inhalt dieser Seite=Webdokument=Datei. Oftmals wird dieses Fenster auch für eine Suchfunktion verwendet. Wenn die Adresse nicht gültig ist, werden automatisch  passende Seiten gesucht. Sie arhalten dann nicht sofort den Inhalt der gesuchten Seite, sondern zuerst die sog. Suchresultate.

Eine Webseite ist nur eine Seite einer Sammlung von wenigen bis sehr vielen Seiten eines Web-Projektes. Jede Seite hat eine eindeutige Adresse und kann so gefunden werden.

Für administrative Arbeiten (Briefe und Email schreiben, Tabellen und Listen erstellen, einfache Grafiken und Broschüren formatieren etc.) arbeiten PC und MAC-Benutzerinnen meistens mit dem sog. Office-Programmpaket von Microsoft. Das Paket enthält immer das Programm Word, oftmals auch Excel, Powerpoint, Outlook,  Access u.a.. Das Paket muss erworben und auf dem eigenen Gerät installiert werden. Neu sind sog. Lizenzen von Office365 erhältlich.

Mit Cloud („Wolke“) wird Speicherplatz bezeichnet, der sich nicht mehr auf Ihrem Gerät befindet. Sie erhalten diesen kostenlos oder gegen eine Mietgebühr. So abgelegte Daten können Sie von allen Geräten bequem erreichen und synchronisieren.

Fortsetzung folgt:-)