Archiv der Kategorie: WordPress

WordPress Anleitung

CMS mit WordPress, 1. Teil

Als Benutzer (User) von WordPress (Abk. wp) erhalten Sie einen Zugang (Login) mit Benutzername und Passwort. Der Benutzername soll aus einer beliebigen Zeichenfolge bestehen (z.Bsp. adminWunderfrau2015Neu) – er kann später nicht mehr verändert werden. Das Passwort soll die höchste Sicherheit besitzen: eine lange Sequenz aus Gross/klein/Zahlen/Sonderzeichen.
Es sollte ab und zu verändert werden!
Wenige Personen sollen das Administrator-Recht besitzen.

Die Login-Seite kann als Lesezeichen abgespeichert werden oder auf der Startseite selbst als Link vorhanden sein. Z. Bsp. mit admin

Nach dem Login erscheint die sog. Admin-Ebene (Backend).  Als  wichtigste Orientierung ist links eine eigene Admin-Navigation ersichtlich: Dashbord, Beiträge, Medien, Seiten,… Design.

Ein wp-Projekt enthält im allgemeinen sog. Seiten (1) und Beiträge (2). Beiträge sind News-Artikel, Blog-Artikel oder allg. Aktualitäten.
wp-Projekte können auch ohne solche Beiträge sinnvoll sein. In diesem Fall enthält das Projekt „normale“ Webseiten mit einem eher konstanten, nicht zeitgebundenen Inhalt.

Seiten

wp-seiten

Besuchen Sie  die sog. Rubrik [Seiten] und klicken Sie links auf den Admin-Menupunkt SEITEN.
Sie erhalten die Liste der bereits vorhanden Seiten. Jede dieser Zeilen entspricht auch genau einer Seite d.h. hat eine Adresse (=URL) und quasi ein eigenes Fenster.
Klicken Sie auf eine Zeile zum „Bearbeiten“

Unbenannt

Bestehende Seiten können bearbeitet werden, Speichern=Aktualisieren (4)

Visuell: mit einem Editor arbeiten
(2) Absatz oder Überschrift1,2… setzt den Text in den dafür definierten  Stil.
(1) Arbeiten Sie nicht oder nur ausnahmsweise mit „B (fett), I (kursiv) oder U(unterstrichen)“ etc.

(3) Für die Darstellung einer Tabelle verwenden Sie mit Vorteil die spezielle Funktion (ein Plugin , das den Editor erweitert, ist i.A. bereits eingebaut).

Neue Seiten erstellen

Dazu wählen Sie  oben links ERSTELLEN
Nach dem Schreiben wählen Sie abschliessend Speichern und/oder Veröffentlichen.
Eine neue Seite ist nicht zwingend im Menu oben (oder links) sichtbar oder ist ev. noch nicht an der gewünschten Position im Menu. Wählen Sie wieder bei den Admin-Rubriken links den Posten [Design] und da den Menupunkt [Menüs] (1)

Menu-Navigation

Unbenannt

(2) Neue Seite anklicken und zum Menu hinzufügen (3).

(4) Auf der Menu-Darstellung kann per Maus-Drag/Drop alles wunschgemäss verschoben werden.:
Seiten als Unterseiten platzieren und Reihenfolge festlegen.
(5) Menu speichern!

In derselben Art können auch Beiträge bearbeitet und neu erstellt werden.

Dazu weiter im nächsten Artikel ➡

 

 

 

 

 

 

WP-Anleitung [Beitrag]

Beiträge, Kategorien, Schlagworte

Meistens enthalten WordPress-Projekte sog. News, Aktualitäten bzw. Blogs. Diese sog. Beitrage („Artikel“) unterscheiden sich von den quasi „normalen“ Seiten zwar technisch-logisch, sind aber ebenfalls als sog. Seiten einsetz- und erkennbar.
Ein Beitrag kann sich quasi als Einzelseite darstellen lassen, wenn er eine sog. Kategorie besitzt, die ihn von den anderen Beiträgen abgrenzt.

Alle Beiträge erhalten mind. eine Kategorie.
Nur mittels Kategorie kann der Beitrag auch in die Navigation eingebunden werden wie eine normale Seite.
Beim Klick auf einen solchen Kategorie-Navigationslink werden alle Beiträge geöffnet, die dieser Kategorie zugeordnet sind. Solche Darstellungen heissen dann „Archiv-Ansicht“.

Hervorheben: Kacheln und Slider

Beiträge besitzen auch zusätzliche Darstellungsmöglichkeiten:
Sie können als Kachelbild oder in einem Slider hervorgehoben werden, falls die Webseite entsprechend eingerichtet wurde.

Kacheln werden mit einer (zusätzlichen) Kategorie ausgezeichnet –  ich habe dazu die Kategorie „Kachel“ definiert.Unbenannt
Für den Slider wird ein sog.  Schlagwort verwendet  – ich habe dafür  „aktuell“ definiert.

Lesen im nächsten Artikel über das Hochladen und Einbinden von Bildern ➡